Fachklinik St. Marien - Wertach im Allgäu
Telefon: +49 (0) 8365 - 700 -0
 
   
   
 
 
 

Wer sind unsere Patientinnen?

Frauen in Familienverantwortung mit Präventions- und Rehabilitationsbedarf
Der Begriff „Frauen in Familienverantwortung“ beinhaltet nicht nur die Erziehung und Versorgung der Kinder, sondern bezieht alle familiären Kontexte ein:

  • Beengte Wohnverhältnisse
  • Erziehungsverantwortung
  • Verantwortung für pflegebedürftige Angehörige
  • Verantwortung für erkrankte oder behinderte Kinder/erwachsene Kinder
  • Familiäre Dauerbelastungen wie Arbeitslosigkeit, finanzielle Engpässe, Sucht- und
    psychische Erkrankungen von Angehörigen
  • Trauer-, Trennungs-, und Scheidungssituationen


Voraussetzungen für eine Behandlung
Neben den medizinischen Voraussetzungen ist bei den Präventions- und Rehabilitationsmaßnahmen folgendes von besonderer Wichtigkeit:

  • Die Versorgung von Kindern und ggf. pflegebedürftigen Angehörigen ist
    sichergestellt, damit sich die Patientinnen uneingeschränkt auf den Präventions- und
    Rehabilitationsverlauf einlassen können.
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Gruppenarbeit
  • Die Fähigkeit zur Selbstversorgung ist weitgehend erhalten.
  • Einsichts- und Reflexionsfähigkeit ist vorhanden.